Skicrosser Bohnacker fährt in Arosa aufs Podest

+
Daniel Bohnacker (l) holt sich beim Weltcup in Arosa Rang drei. Foto: Gian Ehrenzeller

Arosa (dpa) - Skicrosser Daniel Bohnacker vom SC Gerhausen ist beim Weltcup im Schweizer Luftkurort Arosa auf das Podest gefahren. Als bester Deutscher belegte der 24-Jährige den dritten Platz hinter dem schwedischen Sieger Victor Öhling Norberg und Sergej Ridzik aus Russland.

Andreas Schauer vom SC Lenggries wurde Achter und fiel damit in der Disziplin-Wertung auf Rang drei zurück. Bohnacker ist dort Sechster. Spitzenreiter bleibt Öhling Norberg, der in Arosa schon das Rennen am Freitag gewonnen hatte.

Das deutsche Damen-Team musste zwei Tage nach dem Kreuzbandriss von Julia Eichinger und dem enttäuschenden Ergebnis vom Vortag einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) war Sabrina Weilharter (SC Traunstein) auf Rang 17, Margarethe Aschauer (WSV Königssee) fuhr auf Platz 20. Der Sieg ging nach ihrem Vortageserfolg erneut an die Schweizer Lokalmatadorin Fanny Smith. Zweite wurde die in der Weltcup-Wertung vor Smith führende Schwedin Anna Holmund.

Homepage DSV

Homepage Weltcup in Arosa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare