Skeleton: Tina Hermann verliert Weltcup-Gesamtführung

+
Tina Hermann musste die Gesamtführung im Weltcup abgeben. Foto: Urs Flueeler

Innsbruck/Igls (dpa) - Tina Hermann hat ihre Weltcup-Gesamtführung verloren. Die Skeleton-Pilotin aus Königssee kam beim Weltcup in Innsbruck/Igls nur auf Rang fünf.

Nach zwei Durchgängen hatte sie 0,40 Sekunden Rückstand auf die britische Siegerin Lizzy Yarnold. Zweite wurde die Kanadierin Elisabeth Vathje vor der Österreicherin Janine Flock, die mit einem Punkt Vorsprung die Führung in der Gesamtwertung übernahm.

Anja Huber-Selbach aus Berchtesgaden landete auf Rang zehn, die Suhlerin Sophia Griebel wurde 13. Die Frauen bestreiten am Sonntagmorgen erneut ein Weltcup-Rennen auf der Olympia-Bahn von 1976, da der Wettbewerb zuletzt in La Plagne wegen schlechten Bahnbedingungen ausgefallen war. Dabei wird parallel der EM-Titel vergeben.

FIBT-Liveticker und Ergebnisse

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare