Schweigeminute auf den westfälischen Fußballplätzen

+
Auch die deutsche Nationalmannschaft hatte vor dem Spiel gegen Australien eine Schweigeminute eingelegt.

WESTFALEN - Der Westfälische Fußball- und Leichtathletik-Verband gedenkt der Opfer des Flugzeugunglücks. Deswegen bittet der FLVW am kommenden Wochenende die Vereine, bei allen Spielen auf Verbandsebene der Opfer mit einer Schweigeminute zu gedenken.

Bereits am Mittwochabend hatte die deutsche Nationalmannschaft im Rahmen des Länderspiels gegen Australien eine Geste des Gedenkens gesetzt. "Auch der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) möchte den Hinterbliebenen der 150 Opfer - darunter viele Menschen aus Nordrhein-Westfalen - sein tiefempfundenes Mitgefühl aussprechen. Als Zeichen dieses Mitgefühls bittet der FLVW seine Vereine, der Opfer des Unglücks am Wochenende im Rahmen einer Schweigeminute zu gedenken", heißt es in einer Pressemittelung des Verbandes.

Und der FLVW-Präsident Hermann Korfmacher führt weiter aus: "Die westfälische Fußball- und Leichtathletikfamilie trauert wie alle Menschen in ganz Deutschland und Europa um die Opfer. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen des Mitgefühls setzen und der Opfer in Stille gedenken."

Unterdesse haben TuS Haltern und auch Concordia Flaesheim alles seine Meisterschaftsspiele für dieses Wochenende aufgrund der tragischen Ereignisse rund um den Flugzeugabsturz abgesagt. Davon betroffen ist auch das Meisterschaftsspiel in der Landesliga 4, in der auch der SV Herbern beheimatet ist. An diesem Wochenende hätte der TuS eigentlich gegen die SpVg Emsdetten gespielt.

Alle Spiele werden nachgeholt. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare