"Eier"-Streit in der Formel 1

Rosberg will nicht mehr über Vettel reden

+
Nico Rosberg (l.) und Sebastian Vettel

Yeongam - Silberpfeil-Fahrer Nico Rosberg will den Zwist mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hinter sich lassen. Er will sich lieber auf das Fahren konzentrieren.

 „Ich will darüber nicht mehr sprechen, sondern mich aufs Autofahren konzentrieren“, sagte der Mercedes-Pilot am Freitag im südkoreanischen Yeongam. Am Vortag hatte Rosberg Landsmann Vettel noch heftig kritisiert und dessen Spruch, andere Teams würden freitags im Vergleich zu seiner Red-Bull-Mannschaft früher „ihre Eier in den Pool hängen“, als „abgehoben“ und „sehr unangemessen“ bezeichnet. Dem Vernehmen nach haben sich die beiden deutschen Piloten inzwischen ausgesprochen.

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare