"Eier"-Streit in der Formel 1

Rosberg will nicht mehr über Vettel reden

+
Nico Rosberg (l.) und Sebastian Vettel

Yeongam - Silberpfeil-Fahrer Nico Rosberg will den Zwist mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hinter sich lassen. Er will sich lieber auf das Fahren konzentrieren.

 „Ich will darüber nicht mehr sprechen, sondern mich aufs Autofahren konzentrieren“, sagte der Mercedes-Pilot am Freitag im südkoreanischen Yeongam. Am Vortag hatte Rosberg Landsmann Vettel noch heftig kritisiert und dessen Spruch, andere Teams würden freitags im Vergleich zu seiner Red-Bull-Mannschaft früher „ihre Eier in den Pool hängen“, als „abgehoben“ und „sehr unangemessen“ bezeichnet. Dem Vernehmen nach haben sich die beiden deutschen Piloten inzwischen ausgesprochen.

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare