21. Spielzeit in Dallas

Rekordprofi Nowitzki lässt weitere NBA-Saison offen

+
Dirk Nowitzki geht bei den Dallas Mavericks in seine 21. NBA-Saison. Foto: Tony Gutierrez/AP

Berlin (dpa) - NBA-Rekordmann Dirk Nowitzki möchte sich auch vor seiner 21. Saison bei den Dallas Mavericks nicht auf den Zeitpunkt seines Karriereendes festlegen.

"Ich werde die Tür offen lassen. Aber ich werde es angehen, als gebe es kein Morgen und hoffe einfach auf ein großartiges Jahr", sagte der 40 Jahre alte Basketball-Superstar bei einer Presserunde in Dallas.

Der gebürtige Würzburger hatte mit den Texanern zuletzt zweimal in Serie die Playoffs der nordamerikanischen Profiliga verpasst. Dennoch verlängerte Nowitzki seinen Vertrag bei den Mavs um ein weiteres Jahr und wird damit als erster NBA-Profi 21 Spielzeiten bei demselben Club verbringen.

Im April war Nowitzki am Knöchel operiert worden. Die Genesung schreitet offensichtlich gut voran. "Ich werde definitiv bereit sein für das Camp", sagte Nowitzki, dessen Team am 22. September mit dem Trainingscamp startet. Den Auftakt in die neue NBA-Saison bestreiten die Mavs am 17. Oktober bei den Phoenix Suns.

Bericht Dallas Morning News (Registrierungspflicht)

NBA-Profil Nowitzki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare