Polizei in NRW durch Fußball gut ausgelastet

+

Düsseldorf - Die Polizei hat weiter viel mit dem Fußball zu tun. Die Einsatzbelastung erreichte mit rund 559 000 Stunden in etwa die des Vorjahres (560 540 Stunden).

Das geht aus dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht Fußball-NRW für die Saison 2013/14 hervor. Die Anzahl der Strafanzeigen gegen vermeintliche Fans ist demnach im Saisonvergleich um fast 500 Verfahren auf insgesamt 2742 gestiegen (+21,4 Prozent).

Ursache waren dafür laut Bericht auch risikobehaftete Derbys in der 2. Bundesliga. Die Anzahl der von der Polizei als gewaltgeneigte und -suchende Personen betrug in der Saison 2013/14 rund 4700 Fußball-Anhänger (2012/13: 4900).

Von den nordrhein-westfälischen Vereinen in den ersten drei Spielklassen wurden 429 bundesweit wirksame und 624 örtliche Stadionverbote ausgesprochen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare