Zukunft bleibt ungewiss

Phil Taylor holt sich den WM-Titel

+
Zuletzt holte er den Titel 2010, jetzt steht Phill Taylor wieder an der Spitze der Darts-Szene

London - Der britische Rekordchampion Phil Taylor hat sich seinen 16. Titel bei der Dart-Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation (PDC) gesichert.

Der 52-Jährige bezwang in der Nacht zu Mittwoch in London Michael van Gerwen mit 7:4-Sätzen. Der Niederländer führte zwischenzeitlich mit 2:0 und 4:2, verpasste jedoch bei seiner ersten Finalteilnahme den großen Coup.

Pfeilscharf! Das sind die heißen Dartluder

Pfeilscharf! Das sind die heißen Dartluder - mit neuen Fotos

Taylor hatte den Titel zuletzt 2010 gewonnen und zeigte sich nach seinem Triumph „sehr zufrieden“. „Ich weiß nicht, wie lange ich das noch machen kann“, meinte er mit Blick auf die Zukunft. „Ich werde 53 Jahre alt sein, wenn ich wiederkomme, um meinen Titel zu verteidigen.“ Neben der PDC spielt auch die British Darts Organisation (BDO) eine Weltmeisterschaft aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare