Das ist passiert, während Sie geschlafen haben

Olympia: Alle Entscheidungen der Nacht im Überblick - Deutscher schrammt ganz knapp an Medaille vorbei

Schwimmer Henning Mühlleitner hat nicht viel zu einer Medaille gefehlt.
+
Schwimmer Henning Mühlleitner hat nicht viel zu einer Medaille gefehlt.

Olympia steigt in Tokio - die Zeitverschiebung macht vielen deutschen Sport-Fans zu schaffen. Wir fassen die Ereignisse der Nacht zusammen.

Tokio - In der japanischen Hauptstadt sind die Olympischen Spiele* in vollem Gange. Sechs Medaillen-Entscheidungen sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag gefallen. Schwimmer Henning Mühlleitner verpasste die erste deutsche Medaille bei den Spielen nur denkbar knapp - die australischen Schwimmerinnen stellten einen neuen Weltrekord auf.

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die Entscheidungen und Wettkämpfe der Nacht.

Olympia: Hier gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag Medaillen

SCHWIMMEN: 400 m Lagen (Männer)

GoldChase Kalisz (USA)
SilberJay Litherland (USA)
BronzeBrendon Smith (Australien)

SCHWIMMEN: 400 m Freistil (Männer)

GoldAhmed Hafnaoui (Tunesien)
SilberJack Alan McLoughlin (USA)
BronzeKieran Smith (USA)

SCHWIMMEN: 400 m Lagen (Frauen)

GoldYui Ohashi (Japan)
SilberEmma Weyant (USA)
BronzeHali Flickinger (USA)

SCHWIMMEN: 4 x 100 m Freistil (Frauen)

Gold Australien (mit neuem Weltrekord)
SilberKanada
BronzeUSA

SCHIESSEN: Luftpistole 10 m (Frauen)

Gold Witalina Bazaraschkina (Russ. Olymp. Komitee)
SilberAntoaneta Kostadinowa (Bulgarien)
BronzeJiang Ranxin (China)

Olympia: Diese deutschen Athleten waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Einsatz

  • Schwimmer Henning Mühlleitner verpasste eine Medaille über 400 Meter Freistil nur knapp. Er belegte Rang vier.
  • Den deutschen Hockey-Frauen gelang ein starker Start ins Turnier. Die DHB-Auswahl schlug im Spitzenspiel Olympiasieger Großbritannien mit 2:1 (1:1).
  • Die Schützinnen Carina Wimmer und Monika Karsch haben das Finale mit der Luftpistole klar verpasst.
  • Der deutsche Ruder-Doppelvierer schied im Vorlauf aus und ist nicht mehr im Rennen um die Medaillen.
  • Die Bogenschützinnen Lisa Unruh, Michelle Kroppen und Charline Schwarz haben im Team-Wettbewerb das Viertelfinale erreicht.
  • Florettfechterin Leonie Ebert ist mit einem Sieg ins Achtelfinale eingezogen.
  • Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler gewann sein Viertelfinale im Einer ohne Probleme.
  • Das deutsche Tischtennis-Mixed-Doppel Patrick Franziska und Petrissa Solja vergab sieben Matchbälle und schied in einem dramatischen Viertelfinale aus.
  • Badminton-Spielerin Yvonne Li verlor ihr erstes Vorrunden-Match.
  • Der Judoka Sebastian Seidl ist im ersten Kampf ausgeschieden.

(epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare