NBA-Jungstar

Offizielle Bestätigung: Schröder wechselt zu Oklahoma City

+
Geht in der NBA künftig für Oklahoma auf Körbejagd: Dennis Schröder. Foto: Themba Hadebe/AP

Oklahoma City (dpa) - Der bereits angekündigte Wechsel von Basketball-Jungstar Dennis Schröder zu den Oklahoma City Thunder ist jetzt offiziell bestätigt worden.

Wie das Team aus der nordamerikanischen Profi-Liga mitteilte, wird der 24-jährige Schröder nach fünf Jahren mit den Atlanta Hawks in der kommenden Saison das Trikot der Thunder überstreifen. Neben dem deutschen Nationalspieler wechselte auch Timothé Luwawu-Cabarrot von den Philadelphia 76ers zu Oklahoma City.

"Wir wollen Dennis und Timothé in Oklahoma City und bei den Thunder willkommen heißen", erklärte Thunder-Manager Sam Presti. "Mit Dennis haben wir einen weiteren erprobten Spielmacher und jemanden, der das gesamte Tempo unseres Teams erhöhen wird."

Schröder wird bei den Thunder voraussichtlich die Rolle des Backups für Starting-Point-Guard Russell Westbrook einnehmen. Als Spielmacher in Atlanta kam der Braunschweiger in der abgelaufenen Saison auf durchschnittlich 19,2 Punkte, 6,2 Assists und 3,1 Rebounds pro Partie.

Als Teil des Tauschgeschäfts zwischen den drei NBA-Teams trennt sich Oklahoma City von Superstar Carmelo Anthony sowie von einem geschützten Erstrunden-Pick für den NBA-Draft 2022. 

Oklahoma City Thunder Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare