Mutiger Formel-1-Star

Rosberg rettet kleinen Jungen vor dem Ertrinken

+
Nico Rosberg hat ein Kind aus dem Meer gezogen.

Monte Carlo - Dass jeder Formel-1-Pilot eine Menge Mut besitzt, dürfte klar sein. Doch Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat nun bewiesen, dass er auch ein echter Held ist. Denn er rettete einem kleinen Jungen das Leben.

Eigentlich wollte Nico Rosberg Mitte März mit seiner nicht mal ein Jahr alten Tochter nur etwas Zeit am Strand von Monaco genießen. Doch als der Formel-1-Pilot mit der Kleinen auf einem Steg unterwegs war, fiel ihm ein Junge im Wasser auf. Das Kind war zuvor mit anderen Jungen und Mädchen im Meer gewesen, dann aber alleine zurück geblieben - und die Wellen drohten, es tiefer ins Meer zu ziehen.

Wie die Bild berichtet, fackelte der Rennfahrer offenbar nicht lange. So soll er seine Tochter behutsam auf dem Steg abgelegt haben, so, dass sie nicht ins Wasser fallen konnte, und dann selbst samt Klamotten ins Meer gesprungen sein. Rosberg schnappte sich das Kind und schwamm mit ihm ans rettende Ufer, wo bereits die Eltern des Jungen warteten.

Formel-1-Saison 2016: Das sind alle Teams und Fahrer

Zwar wollte sich Nico Rosberg laut Bild nicht zu dem Vorfall äußern. Rosbergs Management aber bestätigte dem Boulevardblatt die Heldentat. Das zeigt: Rosberg ist nicht nur ein Star in der Motorsport-Szene, sondern auch im privaten Leben ein beherzter Mensch, der es dazu auch noch nicht nötig hat, mit seiner durchaus mutigen Tat zu prahlen. Respekt!

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare