OP droht

Prügelei im Training: Bulls-Star erleidet Kieferbruch

Nikola Mirotic (r.) von den Chicago Bulls.
+
Nikola Mirotic (r.) von den Chicago Bulls.

NBA-Profi Nikola Mirotic hat sich im Training der Chicago Bulls bei einer handfesten Auseinandersetzung mit einem Teamkollegen einen Kieferbruch zugezogen und fällt unbestimmte Zeit aus.

Chicago - Mirotic muss nach Angaben des Klubs aus der nordamerikanischen Basketball-Topliga vermutlich operiert werden. Nach Informationen des TV-Senders ESPN hatte der spanische Nationalspieler Mirotic zweimal versucht, Bobby Portis zu schlagen. Dieser wehrte sich und traf den Mannschaftskollegen im Gesicht. Mirotic blieb mehrere Minuten auf dem Boden liegen und wurde später ins Krankenhaus gebracht.

Neben Frakturen im Oberkiefer erlitt der 26-Jährige eine Gehirnerschütterung. Die Chicago Bulls, Klub des deutschen Nationalspielers Paul Zipser, beraten über Disziplinarmaßnahmen.

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat eine Rangliste der wertvollsten Franchises der NBA erstellt. Wir zeigen Ihnen die Plätze 30 bis 1.
Platz 30: Memphis Grizzlies - 1,3 Milliarden Dollar (Stand: Februar 2020)
Platz 29: New Orleans Pelicans - 1,35 Milliarden Dollar (Stand: Februar 2020)
Platz 28: Minnesota Timberwolves - 1,375 Milliarden Dollar (Stand: Februar 2020)
NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

In der Nacht auf Mittwoch fanden bereits die ersten beiden Partien der neuen NBA-Saison statt.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare