Zwei Deutsche bei den Dallas Mavericks

Nowitzki lobt neuen Mitspieler: „Für sein Alter super aufgestellt“

+
Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

NBA-Superstar Dirk Nowitzki ist von seinem neuen Teamkollegen Maximilian Kleber hellauf begeistert.

Dallas - „Maxi ist für sein Alter super aufgestellt. Er ist sehr intelligent, und es macht wirklich Spaß, sich mit ihm zu unterhalten“, sagte Nowitzki spox.com. Kleber (25), wie Nowitzki (39) in Würzburg geboren, war im Sommer von Bundesligist Bayern München zu den Dallas Mavericks in die Basketball-Profiliga NBA gewechselt.

„Ich hoffe, dass er eine tolle Saison spielt“, sagte Nowitzki, der vor seiner 20. NBA-Spielzeit steht. Er selbst sei vor dem Auftakt in der Nacht zum Donnerstag in Form: „Mir geht es sehr gut. Der Sommer war sehr lang, da wir nicht in den Playoffs waren. Ich habe daher viel Urlaub mit der Familie gemacht.“

Maximilian Kleber (r.) hat im Sommer den Sprung von Europa in die NBA geschafft.

Kleber habe er Dallas noch nicht zeigen können, „aber er war schon bei mir zu Hause mit seinem älteren Bruder. Er hat meine Kids und meine Frau kennengelernt und mit ein paar Freunden waren wir auch schon einige Male gemeinsam essen.“

In der Nacht von Freitag auf Samstag kassierten die Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki eine bittere Niederlage gegen die Charlotte Hornets in der Saisonvorbereitung. Maximilian Kleber bekam eine Pause, glänzte jedoch einen Tag zuvor im Match gegen die Atlanta Hawks um Dennis Schröder.

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Lesen Sie auch: NBA-Legende adelt Nowitzki: „Ist der beste europäische Spieler“

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.