Audi Cup

Nächste Testniederlage für Real: 0:1 gegen Tottenham

+
Tottenhams Harry Kane erzielte den entscheidenden Treffer gegen Real Madrid. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Real Madrid und Trainer Zinédine Zidane haben in der Vorbereitung auf die neue Saison die nächste Niederlage kassiert. Die Königlichen um Fußball-Nationalspieler Toni Kroos verloren im Audi Cup in München gegen Tottenham Hotspur mit 0:1 (0:1).

Englands Nationalstürmer Harry Kane nutzte einen Fehler von Marcelo zur Führung (22. Minute). Am Wochenende hatte Real eine deprimierende 3:7-Pleite gegen Atlético Madrid eingesteckt. Der Druck auf Zidane und sein alterndes Starensemble wächst stetig. Tottenham bestreitet bei dem Turnier des FC Bayern am Mittwoch das Finale.

Der bei Real in Ungnade gefallene Gareth Bale war nicht mit dabei. Nachdem der Wechsel des Walisers nach China offenbar endgültig geplatzt ist, ist es nicht mehr ausgeschlossen, dass Bale nach der Verletzung von Offensivmann Marco Asensio doch in Madrid bleibt.

Ebenfalls nicht im Kader war der Kolumbianer James Rodríguez. Nach zwei Jahren Leihe an den FC Bayern kehrte der WM-Torschützenkönig von 2014 in diesem Sommer nach Madrid zurück. Auch bei ihm ist die Zukunft offen. Ein Verbleib scheint ebenso möglich wie der zunächst von ihm angestrebte Vereinswechsel. Es war schon über den SSC Neapel und Atlético Madrid als mögliche neue Clubs spekuliert worden.

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare