Nadal im Viertelfinale von Rom - Murray zieht zurück

+
Rafael Nadal hat beim Turnier in Rom das Viertelfinale erreicht. Foto: Maurizio Brambatti

Rom (dpa) - Rafael Nadal hat beim Tennis-Turnier in Rom souverän das Viertelfinale erreicht. Der Spanier setzte sich gegen den Amerikaner John Isner mit 6:4, 6:4 durch.

Nadal scheint damit rund eine Woche vor Beginn der French Open rechtzeitig wieder in Form zu kommen. Gegen den Aufschlagriesen Isner, der in den Spielen zuvor insgesamt 86 Mal sein Service durchgebracht hatte, benötigte er nur 79 Minuten für den Erfolg.

Für Andy Murray ist die mit 3,83 Millionen Euro dotierte Sandplatz-Veranstaltung dagegen beendet. Der Brite, der zuletzt die Turniere in München und Madrid gewonnen hatte, zog vor seinem Achtelfinale gegen den Belgier David Goffin wegen Erschöpfung zurück. Mit Blick auf das am 24. Mai beginnende zweite Grand-Slam-Turnier der Saison in Paris wollte Murray kein Risiko eingehen.

Titelverteidigerin Serena Williams zog vor ihrem Match gegen Christina McHale ihre Teilnahme am WTA-Turnier zurück. Die an Nummer eins gesetzte Amerikanerin musste wegen einer Ellbogenblessur passen. Ihre Teilnahme an den French Open Ende des Monats in Paris sollte aber nicht gefährdet sein, sagte Williams.

Turnier-Tableau

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare