Kenianischer Doppelsieg

Mockenhaupt bei New York Marathon Siebte

+
Langstrecken-Ass Sabrina Mockenhaupt ist beim New York Marathon unter die Top 10 gelaufen. Die 32 Jahre alte Siegerländerin kam nach 2:29:10 als Siebte ins Ziel und knackte die Norm für die Europameisterschaft 2014 in Zürich.

New York - Langstrecken-Ass Sabrina Mockenhaupt ist beim New York Marathon unter die Top 10 gelaufen. Die 32 Jahre alte Siegerländerin kam nach 2:29:10 als Siebte ins Ziel und knackte die Norm für die Europameisterschaft 2014 in Zürich.

Den Marathon-Klassiker gewann die Kenianerin Priscah Jeptoo. Die Olympiazweite von London triumphierte nach 2:25:07 Stunden vor der Äthiopierin Buzunesh Deba (2:26:56).

Jeptoo, die auch beim London-Marathon als Erste durchs Ziel gelaufen war, gewann 100.000 Dollar Preisgeld und zusätzliche eine Prämie von 500.000 Dollar für den Gesamtsieg der World-Marathon-Serie.

Bei den Männern gewann ebenfalls ein Kenianer: Geoffrey Mutai verteidigte nach 2:08:23 Stunden seinen Titel, den er 2011 gewonnen hatte. Im vergangenen Jahr war der New-York-Marathon wegen der Folgen des Hurrikans „Sandy“ abgesagt worden. Auch Mutai kassierte wie seine Landsfrau Jeptoo neben dem 100.000-Preisgeld den Jackpot über 500.000 Dollar.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare