Formel 1

Mick Schumacher findet Wechselspekulationen spannend

Haas-Pilot
+
Wird wohl auch 2022 für das Formel-1-Team Haas fahren: Mick Schumacher.

Mick Schumacher sieht die Spekulationen um seine Formel-1-Zukunft gelassen. „Mich beunruhigt das gar nicht, es ist spannend für uns alle“, sagte der Haas-Pilot auf die Frage, wie er die derzeitige Phase mit vielen Gerüchten wahrnehme.

Silverstone - Für ihn sei das ganze auch wie ein „Ratespiel“, meinte der 22-Jährige lächelnd weiter. Mit seinen Haas-Kollegen tippe er schon mal, welcher andere Fahrer wo lande für 2022. Dann gebe es für den Sieger vielleicht ein Bier.

Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher betonte: „Mein Fokus ist im Hier und Jetzt.“ Spätestens in der Sommerpause werde ihn die Frage nach dem Cockpit für kommende Saison beschäftigen.

Haas-Teamchef Günther Steiner hatte zuvor dem TV-Sender RTL gesagt, dass er auch für die kommende Saison mit Schumacher bei dem US-Rennstall plane. „Im Moment sieht es aus, als ob wir nächstes Jahr mit derselben Fahrerpaarung fahren. Wir müssen noch ein paar Details klären, aber sonst ist alles klar“, sagte Steiner.

Schumacher bestreitet seine erste Saison in der Königsklasse des Motorsports. Er wird aber immer wieder mit einem Wechsel zu Alfa Romeo in Verbindung gebracht. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare