Großer Preis der USA

McLaren-Pilot Button muss drei Plätze zurück

+
McLaren-Pilot Jenson Button

Austin - McLaren-Pilot Jenson Button muss beim Großen Preis der USA am Sonntag drei Plätze weiter hinten starten.

Die Rennkommissare des vorletzten Saisonlaufs zur Formel-1-WM bestraften den britischen Ex-Champion, weil er im ersten Freien Training am Freitag in Austin unter Roter Flagge überholt hatte. Das ist streng verboten. Über die Startaufstellung entscheidet die Qualifikation am Samstag.

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare