Großer Preis der USA

McLaren-Pilot Button muss drei Plätze zurück

+
McLaren-Pilot Jenson Button

Austin - McLaren-Pilot Jenson Button muss beim Großen Preis der USA am Sonntag drei Plätze weiter hinten starten.

Die Rennkommissare des vorletzten Saisonlaufs zur Formel-1-WM bestraften den britischen Ex-Champion, weil er im ersten Freien Training am Freitag in Austin unter Roter Flagge überholt hatte. Das ist streng verboten. Über die Startaufstellung entscheidet die Qualifikation am Samstag.

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare