Sportehrenzeichen nach Rücktritt

Martin Schmitt von 15.000 Fans gefeiert

+
Ein Fanplakat für Martin Schmitt.

Willingen - Skispringer Martin Schmitt hat einen Tag nach seinem Rücktritt das Sportehrenzeichen in Gold aus den Händen von DSV-Präsident Dr. Franz Steinle erhalten.

„Was Boris Becker für das Tennis war, warst du für das Skispringen. Du hat einen Boom ausgelöst“, sagte Steinle am Rande des Weltcups in Willingen. Schmitt wurde bei seinem letzten Auftritt von 15.000 Fans gefeiert, viele Anhänger hatten Tränen in den Augen und trugen in Anlehnung an den 36-Jährigen lilafarbene Mützen. „Wahnsinn, was ich hier erleben durfte. Danke für alles“, sagte der viermalige Weltmeister. Schmitt hatte am Freitag nach 17 Jahren im Weltcup seinen Rücktritt erklärt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare