Spanier holt sich vorzeitig den Titel

Marc Marquez wieder MotoGP-Weltmeister

+
Marc Marquez.

Motegi - Marc Marquez hat seinen MotoGP-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt. Zum zweitem Mal ist der 21-jährige Spanier der Beste in der Motorrad-Königsklasse.

Dem 21-jährigen Spanier reichte am Sonntag beim Großen Preis von Japan Platz zwei, um sich nach 2013 zum zweiten Mal als Champion der Motorrad-Königsklasse krönen zu lassen. Den Sieg in Motegi holte sich sein Landsmann Jorge Lorenzo auf Yamaha, Dritter wurde dessen Teamkollege, der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi aus Italien. Honda-Pilot Stefan Bradl aus Zahling zeigte ein gutes Rennen und wurde Siebter.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare