Maradona ist jetzt "Mental-Coach"

+
Diego Maradona

Buenos Aires - Diego Maradona ist immer für eine Überraschung gut: Der einstige Wunderknabe steht dem argentinischen Fünftligisten Deportivo Riestra künftig als „Mental-Coach“ zur Seite.

Die Anwesenheit von Argentiniens Weltmeister-Kapitän von 1986 soll die Amateurkicker bei ihren Spielen beflügeln. Taktische Anweisungen wird der einstige argentinische Nationalcoach indes nicht geben, auch in die Mannschaftsaufstellung will „Dieguito“ nicht hineinreden. Seinen ersten Auftritt wird Maradona am 19. August beim Spiel zwischen Riestra und San Miguel haben.

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

Vor einigen Tagen hatte Maradona den unterklassigen Kickern einen überraschenden Besuch abgestattet, als diese in einer Halle trainierten. Er ließ sich zusammen mit den Spielern fotografieren und gab Autogramme. Ob Maradona für sein Engagement als „Gute-Laune-Onkel“ ein Gehalt bezieht, wurde nicht bekannt.

Zuletzt war der Weltstar als Coach in Dubai tätig. Vor Jahresfrist wurde der exzentrische Fußballlehrer allerdings als Trainer von Al-Wasl wegen Erfolglosigkeit geschasst.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare