Kombinierer Frenzel kann auf Weltcup-Podestplatz hoffen

+
Eric Frenzel startet als Dritter nach dem Springen. Foto: Kimmo Brandt

Lillehammer (dpa) - Olympiasieger Eric Frenzel darf beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lillehammer auf einen Podestplatz hoffen. Der Oberwiesenthaler sprang 137 Meter weit und geht als Dritter in den 10-Kilometer-Langlauf.

Frenzels Rückstand auf den führenden Norweger Haavard Klemetsen, der auf 142 Meter kam, beträgt 31 Sekunden. Zweiter ist Sindre Ure Soetvik aus Norwegen. Weltcup-Spitzenreiter Johannes Rydzek, der beim Saisonauftakt in Ruka gewonnen hatte, hat dagegen kaum Aussichten auf eine Top-Platzierung. Der Oberstdorfer sprang nur 119 Meter weit und muss als 45. in der Loipe 2:10 Minuten aufholen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare