1. FC Köln trauert um Meisterspieler Roland Gerber

+

KÖLN - Der 1. FC Köln trauert um seinen ehemaligen Fußballprofi Roland Gerber. Wie der Bundesliga-Verein am Mittwoch mitteilte, ist Gerber am Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 61 Jahren gestorben.

Gerber hatte die Kölner unter anderem in der Saison 977/78 als Libero zum Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals geführt. "Diese Nachricht macht uns tief traurig, der FC verliert einen seiner großen Spieler. Roland war mein Libero, ich konnte mich im Spiel immer auf ihn verlassen", sagte FC-Vizepräsident Toni Schumacher, der in der Double-Saison gemeinsam mit Gerber aufgelaufen war.

Gerber bestritt zwischen 1975 und 1982 insgesamt 143 Bundesligaspiele für Köln und Darmstadt 98 und war im Anschluss noch für den Zweitligisten VfL Osnabrück aktiv. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare