Köln in Freiburg ohne Peszko und hunderte Fans

+
FC-Trainer Peter Stöger muss im DFB-Pokalspiel gegen Freiburg auf Slawomir Peszko verzichten.

KÖLN - Ohne den gesperrten Slawomir Peszko sowie die Langzeitverletzten Patrick Helmes und Yannick Gerhardt bestreitet der 1. FC Köln sein Pokalspiel beim Ligakonkurrenten SC Freiburg (Dienstag, 20.30 Uhr/Sky).

Der Ausfall von Peszko, der eine Drei-Spiele-Sperre absitzt, fällt zwar ins Gewicht, doch Trainer Peter Stöger sagte: "Wir haben eine Reihe von Spielern auf gleichem Niveau. Wir werden ihn ersetzen."

Der FC-Coach sieht beide Teams auf Augenhöhe und erwartet ein "total offenes Spiel". Verzichten muss der FC auf einige hundert Anhänger, die sich wegen des Ausschlusses der Ultra-Gruppierung Boyz solidarisch erklären und den Club nicht nach Freiburg begleiten wollen. "Es ist schade, dass es Leute gibt, die nicht 100-prozentig zum Verein stehen. Aber wir werden das akzeptieren, wenn sich einige abwenden", meinte Stöger - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare