Auf Teneriffa

Box-Weltmeister bei Messerattacke verletzt

+
Kell Brook.

Las Palmas - Weltergewichts-Weltmeister Kell Brook ist während seines Urlaubs auf Teneriffa offenbar Opfer eines Überfalls geworden. Der 28 Jahre alte Profiboxer soll dabei mit einem Messer am Bein verletzt worden sein.

Dies berichtet der britische Sender Sky Sports News HQ am Donnerstag. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, heißt es weiter. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Der Engländer Brook, seit August IBF-Titelträger, weist eine makellose Kampfbilanz mit 33 Siegen (22 K.o.) in 33 Profikämpfen auf.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare