Houston Open

Kaymer scheitert bei Masters-Generalprobe am Cut

+
Sucht noch nach seiner Topform: Golfer Martin Kaymer. Foto: Kamran Jebreili

Houston (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer sucht nach seiner vierwöchigen Verletzungspause noch nach seiner Top-Form.

Eine Woche vor dem Masters in Augusta spielte der 33-Jährige aus Mettmann bei den Houston Open eine schwache 77er-Runde und verpasste mit insgesamt drei Schlägen über dem Platzstandard nach zwei Tagen den Cut. Für Kaymer ist damit die Generalprobe zum ersten Major-Turnier des Jahres nach insgesamt 147 Schlägen ebenso beendet wie für seine Landsleute Alex Cejka und Stephan Jäger (beide 142 Schläge/-2).

Der Amerikaner Beau Hossler liegt beim mit sieben Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier im US-Bundesstaat Texas nach zwei Tagen in Führung. Der 23-Jährige (-11) hat im Golf Club Houston einen Schlag Vorsprung vor dem US-Trio Sam Ryder, Rickie Fowler und Nicholas Lindheim sowie Abraham Ancer aus Mexiko.

Für Kaymer war es der erste Wettkampf, nachdem er sich Ende Februar beim Turnier in Palm Beach Gardens am rechten Handgelenk verletzt hatte. Die Houston Open dienten dem zweimaligen Major-Sieger als Vorbereitung für das Masters in der kommenden Woche im Augusta National Golf Club.

Leaderboard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare