Er wurde 92 Jahre alt

Italienischer Formel-1-Pfarrer ist tot - „Historischer“ Ferrari-Fan

+
Don Sergio Mantovani (mitte) ist von Freitag auf Samstag gestorben. 

Don Sergio Mantovani ist in der Nacht von Freitag auf Samstag verstorben. Der Pfarrer wurde 92 Jahre alt.

Modena - Er galt als Vertrauter vieler Formel-1-Fahrer: Der italienische Pfarrer der Rennfahrer Don Sergio Mantovani ist in der Nacht von Freitag auf Samstag gestorben. Ferrari bezeichnete ihn am Sonntag auf Twitter als „historischen Fan“ - zur Scuderia galt sein Verhältnis als besonders eng. 

Der Bürgermeister der Ferrari-Stadt Modena, Gian Carlo Muzzarelli, sagte laut Nachrichtenagentur Ansa: „Ich habe ihn in den vergangenen Tagen besucht und leider zur Kenntnis nehmen müssen, dass sein Motor kein Benzin mehr hat.“ Mantovani wurde 92 Jahre alt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare