Golden State mit Clubrekord - Curry-Show gegen Minnesota

+
Stephen Curry erzielte 46 Punkte gegen die Minnesota Timberwolves. Foto: John G. Mabanglo

Minneapolis (dpa) - Die Golden State Warriors haben auch das zehnte NBA-Saisonspiel gewonnen. Der Champion der vergangenen Spielzeit siegte bei den Minnesota Timberwolves 129:116 (75:63). Zehn Siege zum Saisonstart waren dem Club in seiner Geschichte noch nie gelungen.

Beim Offensiv-Spektakel in Minneapolis überragte einmal mehr Stephen Curry, der in der Vorsaison als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnet worden war. Der Superstar der Warriors erzielte 46 Punkte und traf acht Dreipunktewürfe. Das Team aus Oakland war insgesamt 18 Mal aus der Distanz erfolgreich. Golden State führt mit einer perfekten Bilanz (10:0) souverän die Western Conference an.

Der deutsche Nationalspieler Tibor Pleiß kam bei der 91:92-Niederlage seiner Utah Jazz bei den Miami Heat erneut nicht zum Einsatz. Beste Werfer der Partie waren Chris Bosh (Heat) und Derrick Favors (Jazz) mit je 25 Punkten. Die Jazz bleiben mit einer ausgeglichenen Bilanz (4:4) im Westen Fünfter.

Statistiken und Videos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare