1. come-on.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Lückenkemper bei DM mit Bestleistung - aber eine andere Sprinterin ist schneller

Erstellt:

Kommentare

Sprint-Ass Lückenkemper
Gina Lückenkemper lief die 60 Meter in 7,22 Sekunden. © Oliver Weiken

Sprinterin Gina Lückenkemper unterbietet bei der Deutschen Meisterschaft in Leipzig ihre persönliche Bestleistung. Doch zum Titel reicht das nicht.

Leipzig - Sie war so schnell wie noch nie in diesem Jahr, doch zum Titel reichte es nicht. Gina Lückenkemper (SCC Berlin) hat bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Leichtathleten in Leipzig am Samstagabend die Silbermedaille im 60-Meter-Sprint gewonnen.

Lückenkemper bei DM mit Bestleistung - aber eine andere Sprinterin ist schneller

Im Finale steigerte die frühere Sportlerin des LAZ Soest ihre persönliche Saisonbestleistung um zwei Hundertstelsekunden auf 7,22 Sekunden. Der Titel ging an Tatjana Pinto (TV Wattenscheid 09) mit einer Finalzeit von 7,16 Sekunden.

Lückenkemper bei DM mit Bestleistung: Schnellste im Vorlauf

Im Vorlauf hatte Lückenkemper als Schnellste ihres Rennens und Dritte des Gesamtklassements in 7,25 Sekunden das Ticket fürs Finale gelöst. Damit blieb sie in beiden Läufen unter der Qualifikationsnorm für die Weltmeisterschaft (7,29 Sekunden) Anfang März in Belgrad.

Am Sonntag könnte es in Leipzig die zweite DM-Medaille für die heimischen Leichtathleten geben. Falk Wendrich (LAZ Soest) tritt ab 14:49 Uhr im Hochsprung an. Der 26-jährige Soester ist mit seiner Saisonbestleistung von 2,19 Metern aktuell die Nummer zwei in Deutschland.

Bei ihrem Heimspiel vor wenigen Wochen in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle im Schatten des Westfalenstadions war Lückenkemper noch schneller unterwegs als die Konkurrenz. Die Sprinterin aus Soest siegte im 60-Meter-Wettbewerb und war hinterher selbst ein wenig von ihrer Schnelligkeit überrascht.

Auch interessant

Kommentare