1. FC Köln trauert um Ex-Präsident Albert Caspers

KÖLN - Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln trauert um seinen ehemaligen Vereinspräsidenten Albert Caspers. Wie der Domstadt-Klub mitteilte, starb Caspers bereits am Dienstag im Alter von 81 Jahren.  

"Albert Caspers hat sich große Verdienste um den FC erworben. Unter anderem hat er den bei seiner Amtsübernahme finanziell angeschlagenen Club konsolidiert. Die Nachricht von seinem Tod macht uns sehr betroffen", sagte FC-Präsident Werner Spinner.

Der ehemalige Automobil-Manager Caspers war am 7. Dezember 1997 zum siebten FC-Präsidenten gewählt worden. Während seiner sechseinhalbjährigen Amtszeit wurde der Neubau des Kölner Stadions realisiert. Zudem wurde der wirtschaftliche Betrieb des FC in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert.

Am 27. Februar 2014, seinem 81. Geburtstag, hatte ihm der Club die Ehrenmitgliedschaft verliehen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare