Stoch siegt

Freund Zweiter beim Skisprung-Weltcup in Lahti

Lahti - Severin Freund musste beim Weltcup in Lahti Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen den Vortritt lassen. Freund wurde Zweiter. Den dritten Platz belegte Gregor Schlierenzauer.

Severin Freund hat den ersten Sieg-Hattrick eines deutschen Skispringers seit Sven Hannawald vor zwölf Jahren knapp verpasst. Der 25 Jahre alte Bayer musste am Sonntag beim Weltcup in Lahti nach Sprüngen auf 131,5 und 129,5 Meter nur Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen den Vortritt lassen.

Marinus Kraus deutlich verbessert

Dritter wurde der Österreicher Gregor Schlierenzauer. Deutlich verbessert präsentierte sich Marinus Kraus, der mit 125 und 123 Metern auf den 13. Platz kam. Michael Neumayer wurde 19., Andreas Wellinger 20. und Andreas Wank 22.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare