Grand Prix von Spanien

Formel 1: Sebastian Vettel mit Mega-Überraschung nach dem Ferrari-Chaos

Sebastian Vettel fährt beim Großen Preis von Spanien in die Punkte.
+
Sebastian Vettel fährt beim Großen Preis von Spanien in die Punkte.

Formel 1: Heute steht der Grand Prix von Spanien an. Vorab gab es einen irren Crash - und Vettel fährt wieder hinterher. Der Live-Ticker.

  • Hier das Rennen: Formel 1 - der Große Preis von Belgien LIVE im Ticker.*
  • Die Formel 1 startet in einem Corona-Risikogebiet in das sechste Rennen der Saison.
  • In Katalonien könnte Sebastian Vettel aufgrund einer Neuerung wieder in die Spur kommen.
  • Im dritten freien Training gab es einen irren Crash.
1 Hamilton2 Verstappen 3 Bottas4 Perez
5 Stroll6 Sainz 7 Vettel8 Albon
9 Gasly10 Norris11 Ricciardo12 Kvyat
13 Ocon14 Räikkönen 15 Magnussen16 Giovinazzi
17 Russell18 Latifi19 GrosjeanOUT Leclerc

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update vom 16. August, 18.06 Uhr: Wieder eine Menge Trubel bei Sebastian Vettel und Ferrari. Am Funk war wieder deutlich zu hören, dass es einfach nicht passt zwischen dem Deutschen und der Scuderia. Immerhin: Der viermalige Weltmeister wurde zum Fahrer des Tages gewählt. Und: Er knackte dank seines siebten Platzes heute die 3000-Punkte-Marke - als zweiter Pilot überhaupt. Glückwunsch, Seb! In Monza wäre dieser siebte Platz ein noch größerer Erfolg für Vettel und Ferrari.

Update vom 16. August, 16.53 Uhr: „Es lief wirklich gut, wir haben eine tolle Teamleistung gezeigt“, sagt Hamilton nach seinem 88. Sieg seiner Karriere kurz nach dem Rennen: „Der Erfolg war wirklich überraschend, denn wir hatten richtige Probleme mit den Reifen. Aber am Ende hat alles gepasst. Ein großes, großes Dankeschön an das Team.“

66/66: Hamilton gewinnt den Großen Preis von Spanien und baut seine Führung in der WM-Wertung weiter aus! Verstappen und Bottas kommen aufs Podium! Vettel kämpft sich mit einem schlechten Wagen auf Rang 7 und holt wenigstens ein paar WM-Punkte!

65/66: Vettel kämpft hier wie ein Löwe! Der Deutsche verteidigt seinen siebten Platz mit allem was er hat. Kommt Vettel am Ende nach all dem Chaos heute wieder in die Punkte? Das wäre eine Mega-Überraschung!

62/66: Oh! Hamilton meldet gerade, dass er über ein Stück Carbon gefahren ist, welches ein Haas-Bolide verloren hat. Hoffentlich hat sich der Weltmeister da keinen Platten gefahren.

59/66: Jetzt wird Vettel aber durchgereicht! Auf der Gerade ist der Ferrari absolut nicht konkurrenzfähig und wird von Stroll und Sainz locker gefressen. Das ist fast schon traurig mit anzusehen...

Formel 1 im Live-Ticker: Abermals Ferrari-Chaos! Vettel zofft sich mit dem Team

53/66: Das ist wieder völlig irre, was sich bei Ferrari abspielt. Vettel fragt rundenlang, ob er mit den Reifen noch weiterfahren kann oder ob er in die Box soll - eine Antwort bekommt er nicht. Dann fragt das Team über den Boxenfunk, ob Vettel mit den Reifen weiterfahren möchte. „Das habe ich euch doch die ganze Zeit gefragt!“, sagt der Deutsche dann sauer. Das ist wirklich unfassbar. Noch ist er draußen...

50/66: So, jetzt sind wir in der angekündigten Runde 50 - Hamilton kommt in die Box und bekommt neue Reifen. Die Blicke richten sich nun immer mehr in Richtung Himmel. Offenbar zieht die dicke Regenwolke doch an der Rennstrecke vorbei.

46/66: Aktuell kommen alle Fahrer zum zweiten Mal in die Box, um sich vorzeitig die Reifen aufzuziehen. Daher wird das Feld aktuell durchaiender gewirbelt und spült Vettel auf P5 - allerdings war Vettel noch nicht drin.

38/66: AUS! Charles Leclerc dreht sich und bleibt auf den Curbs hängen. Der Ferrari-Youngster fährt anschließend in die Box, wo er seinen Boliden aber direkt in die Garage fährt. Ist das bitter...

Formel 1 JETZT im Live-Ticker: Regen angekündigt! Vettel wieder mit Mega-Problemen

36/66: Im Teamfunk bekommt Vettel nun mitgeteilt, dass es nach der Runde 50 anfangen soll zu regnen! Das würde es nun noch spannender und dramatischer machen, weil die Fahrer gegebenenfalls noch einmal neue Reifen benötigen. Wenn man in Barcelona den Himmel betrachtet, scheint die Regen-Ankündigung auch durchaus realistisch. Es wird grau!

33/66: Bei der Hälfte des Rennen hängt Vettel nach den Stopps nun auf P14 fest. Bei Leclerc läuft es etwas besser, der Monegasse hat sich immerhin wieder auf P11 vorgekämpft und attackiert Norris einen Platz vor ihm.

29/66: Ganz heimlich haben sich hier die beiden Ferrari auf P5 und P6 vorgekämpft - allerdings waren beide noch nicht in der Box. Die Plätze werden also nicht zu halten sein. Mal schauen, wo Leclerc und Vettel dann wieder rauskommen.

24/66: Doppelte Boxenstopp bei Mercedes! Hamilton und Bottas kommen nacheinander zum Reifenwechsel und Tanken. Verstappen schiebt sich wieder zwischen den beiden Silberpfeile.

22/66: Jetzt kommt aber auch Verstappen in die Box, nachdem dieser sich via Teamfunk vehement beschwert hatte, dass auf seinen Reifen „nichts mehr drauf ist“.

18/66: Bei Red Bull macht man sich für einen Boxenstopp bereit - allerdings kommt lediglich Albon rein. Verstappen bleibt noch draußen. Das Taktieren beginnt...

Formel 1 JETZT im Live-Ticker: Hamilton rast davon! Wie reagiert Verstappen? Vettel unter Druck

14/66: Jetzt drückt Hamilton mal ordentlich aufs Gas und legt die schnellste Rennrunde auf den Asphalt! Währenddessen liefern sich Vettel und Kvyat ein spannendes Duell, bei dem sich der Alpha-Tauri-Pilot immer wieder im Rückspiegel des vierfachen Weltmeisters zeigt.

11/66: Was macht eigentlich Sebastian Vettel? Der hängt auf Platz 11 fest und hat Kvyat im Genick, der offenbar deutlich schneller fahren kann, aber nicht am Deutschen vorbeikommt. Die beiden haben sich schon ordentlich behakt. Hoffentlich geht das gut...

5/66: Bottas schlägt zurück und überholt Stroll und schiebt sich wieder hinter Verstappen. Außerdem fährt der Finne gerade die schnellste Rennrunde - und war dabei eine Sekunde schneller als Verstappen! An der Spitze lässt es Hamilton locker angehen und fährt sehr reifenschonend. Das verspricht spannend zu werden!

1/66: Starker Start von Hamilton, der Platz eins verteidigen kann. Verstappen zieht in der ersten Kurve an Bottas vorbei und schiebt sich hinter den Weltmeister. Auch die beiden Racings Points sind stark gestartet. Auch Stroll ist an Bottas vorbei, der nun im Sandwich ist! Die beiden Ferrari konnten sich beim Start nicht verbessern - aber auch nicht verschlechtern, was ja aktuell auch nicht verkehrt ist.

0/66: So, die Fahrer sind auf der Einführungsrunde! Gleich geht's hier los. Die Spannung ist hier absolut greifbar!

Update vom 16. August, 15.04 Uhr: Trotz des Motorwechsels gibt sich Max Verstappen noch kurz vor dem Start ganz ruhig: „Ich bin immer entspannt, so der Red-Bull-Pilot: „Das Auto lief zuletzt sehr gut, aber heute ist ein neuer Tag. Die Strecke ist etwas anders, es ist ziemlich heiß."

Formel 1 JETZT im Live-Ticker: Spannung vor Spanien-GP! Motor-Schock bei Verstappen vor Start

Update vom 16. August, 14.55 Uhr: Oh, das kommt überraschend! Kurz vor dem Start muss Max Verstappen in seinem Red Bull den Motor austauschen. Honda hatte in Silverstone eine Motoren-Ausbaustufe eingesetzt - und nun greift man wieder auf die ältere Spezifikation zurück.

Ausgetauscht wurden: Motor, Turbolader, MGU-H und MGU-K. Einzig der Energiespeicher ist im Auto verblieben, wie motorsport-total.com schreibt. Die FIA hat auch bereits grünes Licht gegeben. Mal sehen, was das nun für Folgen hat.

Update vom 16. August, 14.37 Uhr: Nun spricht der Führende in der Fahrerwertung vor dem Rennen: „Zum Glück ist es ein bisschen bewölkt, das könnte uns möglicherweise entgegenkommen“, sagte Lewis Hamilton bei der Fahrerpräsentation: „Aber es ist trotzdem schon sehr heiß. Die Red Bull sind schneller als wir, dass haben sie im Training bewiesen. Schauen wir mal, was das Rennen bringt.

Formel 1 im JETZT Live-Ticker: Spannung vor Spanien-GP! Schlägt Red Bull wieder zu? 

Update vom 16. August, 14.26 Uhr: Die ganze Formel 1 fragt sich, ob Mercedes aktuell wieder schlagbar ist. Waren die ehemaligen Silberpfeile zum Saisonauftakt scheinbar übermächtig, so hat das vergangene Rennen in Silverstone gezeigt, dass dem nicht mehr so ist.

Vor allem machten die Reifen in England Probleme. Und nun im spanischen Sommer in Barcelona? Der Circuit de Catalunya kommt den Pneus aber wieder entgegen. Wir sind in jedem Fall gespannt, wie es im Rennen aussieht.

Update vom 16. August, 13.10 Uhr: In genau zwei Stunden schalten in Barcelona die Ampeln auf grün. Bevor es aber in der Formel 1 losgeht, hat Mick Schumacher in der Formel 2 ein kleines Ausrufezeichen gesetzt.

Der Sohn von Michael Schumacher am Sonntag seinen vierten Podestplatz in dieser Saison erobert. Im Sprintrennen in Barcelona belegte der 21 Jahre alte Prema-Fahrer Platz drei hinter dem Brasilianer Felipe Drugovich (MP Motorsport) und dem Italiener Luca Ghiotto (Hitech). Im Hauptrennen am Samstag war Schumacher Sechster, mit 79 Punkten bleibt er im Gesamtklassement in der Verfolgergruppe.

„Wir haben es gut zusammengebracht an diesem Wochenende, vor allem im zweiten Rennen, aber wir wollen natürlich immer mehr und freuen uns auf Spa“, sagte Schumacher. Der belgische Ardennenkurs ist am letzten August-Wochenende die nächste Station der Formel 2.

Derweil sorg ein früherer Formel-1-Gigant für ein Desaster in Italien. Sein Nobelclub avanciert zum Corona-Infektionsherd.

Update vom 16. August, 11.41 Uhr: In gut vier Stunden startet der Große Preis von Spanien. Wir sind gespannt, ob es einem Team gelingt, die Vorherrschaft von Mercedes zu durchbrechen. Am ehesten wird das Max Verstappen im Red Bull zugetraut. Aber ob er Siegchancen hat?

Mit Ferrari braucht man in Barcelona wohl wieder nicht zu rechnen - zu schwach waren die Leistungen der Scuderia bislang am Wochenende. Aber lassen wir uns einfach mal überraschen.

Formel 1: Vettel-Debakel geht in die nächste Runde - Mercedes dominiert Qualifying

16:02 Uhr: Q3 ist durch! Hamilton holt die Pole vor Bottas und Verstappen. Kommt uns irgendwie bekannt vor, diese Konstellation. Perez und Stroll folgen in den Racing Points, Albon im zweiten Red Bull, die beiden McLaren mit Sainz und Norris sowie Leclerc im Ferrari und Gasly im Alpha Tauri komplettieren die Top Ten. Die Startaufstellung im Überblick:

15:54 Uhr: Zwei Tausendstel fehlen Vettel nur auf Platz zehn und somit zu Q3. Am Sky-Mikro ist der Ferrari-Pilot natürlich enttäuscht. Er drücke jedes Mal den Reset-Knopf, aber es zahlt sich einfach nicht aus. Immerhin: Als Elfter hat er am Sonntag als erster Pilot die Chance der freien Reifenwahl.

15.41 Uhr: Oh nein, Seb! Vettel ist raus, nur Platz elf in Q2! Der Deutsche, Kvyat, Ricciardo, Räikkönen und Ocon müssen die Segel streichen und können nicht mehr unter die ersten Zehn rutschen. Vettel liegt 1,155 Sekunden hinter dem führenden Hamilton, Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc wurde Achter - rund 0,2 Sekunden schneller als der Heppenheimer.

15.21 Uhr: Q1 ist durch! Magnussen, Grosjean, Russell, Latifi und Giovinazzi verabschieden sich. Sebastian Vettel wird in der ersten Runde Zehnter, ganz vorne natürlich: Lewis Hamilton.

Update vom 15.02 Uhr: Irre Szenen waren das, die wir da am Ende des dritten freien Trainings gesehen haben. Kracht's beim Qualifying wieder? Was macht Sebastian Vettel? Das Qualifying läuft, wir sind im Live-Ticker dabei.

Formel 1: Grand Prix von Spanien im Live-Ticker - Wahnsinns-Crash im dritten freien Training.

Update vom 15. August, 13.55 Uhr: Was für ein dramatisches Ende im dritten freien Training! Estaban Ocon war mit seinem Renault auf der Strecke und fuhr in höchstem Tempo auf einen extrem langsam fahrenden Kevin Magnussen im Haas auf. Der Franzose konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und knallte rechts in die Mauer. Ocon verlor bei dem Zusammenstoß seinen Frontflügel und sorgte mit seinem Crash für Rote Flaggen in den verbliebenen Minuten. Jetzt müssen die Mechaniker ans Werk, um den Boliden für das Qualifying um 15 Uhr wieder in Schuss zu bringen.

Lewis Hamilton zauberte vor Valtteri Bottas mal wieder die schnellste Runde auf den Asphalt, während bei Sebastian Vettel keine Besserung in Sicht scheint - Platz zwölf heißt das ernüchternde Ergebnis.

Update vom 14. August, 16.54 Uhr: „F***, das war knapp“, schimpfte Valtteri Bottas über den Teamfunk, „ich habe fast einen Vogel getroffen.“ Aber kann sich der Mercedes-Pilot sicher sein, dass es wirklich knapp war? In der Zeitlupe sieht man den Boliden aus der Campsa-Kurve schießen, hinter ihm stauben Federn in die Luft.

Während der Tag für den armen Vogel wohl nicht schlechter hätte laufen können, dürften Bottas und vor allem sein Rennstall nach dem freien Training komplett zufrieden sein. Das Mercedes-Duo grüßt mit Bestzeiten von Platz eins und zwei. Lewis Hamilton ist mit einer Runde über 1,16,8 Minuten an der Spitze.

Sebastian Vettel hat es hingegen nicht in die Top-Ten geschafft. Gut eineinhalb Sekunden hinter Hamilton reicht es für den Deutschen nur für Platz zwölf. Ferrari-Kollege Leclerc schob sich auf Platz sechs. Im ersten Freien Training sah es da noch besser aus: Vettel wurde Fünfter, Leclerc Vierter. An der Spitze standen Bottas, Hamilton und Verstappen.

Formel 1 im Live-Ticker: Neue Hoffnung für Sebastian Vettel - Hiobsbotschaft für Nico Hülkenberg

Erstmeldung vom 13. August: Barcelona - Am Freitag startet das sechste Rennwochenende der laufenden Formel-1-Saison* auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Ausgerechnet im Corona-Risikogebiet, in dem deutsche Urlauber vor einem Aufenthalt gewarnt werden, gehen die Piloten an den Start.

Formel-1 im Live-Ticker: Überraschungssieger auch in Spanien? Vettel mit neuem Anlauf

Einer der Favoriten für den Großen Preis von Spanien* ist der aktuelle Sieger der Strecke, Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Doch bereits beim 70. Jubiläums Grand-Prix in Silverstone* gab es vergangene Woche bereits eine Überraschung, als Max Verstappen vom Red-Bull-Team* seine Konkurrenten hinter sich ließ und sich Platz eins sicherte. Es könnte also wieder zu Überraschungen kommen. In der Fahrerwertung* liegt Hamilton noch 30 Zähler vor Verstappen, doch der Vorsprung könnte weiter schmelzen.

Wer mit der Spitze absolut nichts zu tun hat, ist in dieser Saison Sebastian Vettel*. Der Heppenheimer steckt in einer echten Seuchen-Saison und machte weniger mit seinem Fahrstil als mit seinem Dauer-Konflikt mit den Ferrari*-Verantwortlichen um Mattia Binotto und Streitigkeiten mit seinem Team auf sich aufmerksam. Doch in Spanien könnte ein positiver Trend beginnen.

Formel 1 im Live-Ticker: Neues Fahrgestell könnte Vettel Chancen eröffnen - Schlechte Nachrichten für Hülkenberg

Angesichts Vettels Rundenzeiten wurde vermutet, dass kaum sichtbare Schäden am Chassis ausschlaggebend für seine schwachen Leistungen sind. Nun reagierte der italienische Rennstall und stellte dem vierfachen Weltmeister* ein neues Gestell für das Rennen bei Barcelona zur Verfügung. Damit steht der 33-Jährige nun unter besonders genauer Beobachtung. Sollte er nun erneut weit hinter seinem Teamkollegen Charles Leclerc landen, ist ein Fehler im Chassis wohl auszuschließen.

Ein anderer deutscher Pilot, der sich mit starken Zeiten in den Vordergrund manövrierte, ist in Barcelona nicht mehr dabei. Nico Hülkenberg gab sein kurzfristiges Comeback für das Team Racing Point* und saß bei beiden Rennen im britischen Silverstone im Cockpit.

Er vertrat den mexikanischen Piloten Sergio Perez, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte und somit für die beiden Rennen ausfiel. Für Hülkenberg war der Kurzeinsatz jedoch ein Segen: er befindet sich bereits in Gesprächen mit zwei Teams. Außerdem gab es Gerüchte um ein Ferrari-Engagement.

Formel-1-Wochenende im Live-Ticker: Drei Tage Vorsicht im Corona-Risikogebiet - Bereits 25.000 Tests durchgeführt

Doch wieso macht die Formel 1* einen Abstecher nach Spanien, wo sich sogar ein Pilot mit dem neuartigen Virus infizierte? Man fühlt sich dem Anschein nach sicher. Das Auswärtige Amt warnt zwar wieder vor Reisen in die Region Katalonien, doch das Rennwochenende findet wie geplant statt. „Corona gibt es doch nicht nur in Spanien. Wir müssen einfach vorsichtig sein“, sagte Max Verstappen. Im Rahmen der Formel 1 wurden seit dem Auftakt 25.000 Tests durchgeführt, von denen drei positiv ausfielen. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare