Von Seismologen festgestellt

Football-Fans lösen Erdbeben aus

+
Jimmy Graham von New Orleans bei einem Touchdown gegen Seattle

Washington - Die Erde bebte beim Touchdown: Football-Fans im US-Bundesstaat Washington haben mit ihrer Begeisterung Erdbeben ausgelöst.

Seismologen des Pacific Northwest Seismic Networks haben während eines Spiels der National Football League (NFL) am Montag fünf schwache Erdbeben in der Nähe des CenturyLink-Field-Stadions in Seattle gemessen, wie der Nachrichtensender CNN berichtete. Die Beben hatten demnach eine Stärke von 1 bis 2, sagte Chef-Seismologe John Vidale. Der stärkste Erdstoß wurde während eines Touchdowns der Heimmannschaft Seattle Seahawks im ersten Viertel des Spiels gemessen. Die Seahawks besiegten die New Orleans Saints 34:7.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare