Ex-THW-Manager Schwenker wegen Betrugs angeklagt

+
Uwe Schwenker wird Betrug und Untreue in mehreren Fällen vorgeworfen.

Kiel - In der Affäre um angebliche Bestechung von Handball- Schiedsrichtern hat die Kieler Staatsanwaltschaft Anklage wegen Betrugs gegen Uwe Schwenker und Noka Serdarusic erhoben.

In der Affäre um angebliche Bestechung von Handball- Schiedsrichtern hat die Kieler Staatsanwaltschaft Anklage wegen Betrugs gegen den früheren Manager des THW Kiel, Uwe Schwenker, und Ex-THW-Trainer Noka Serdarusic erhoben. Das bestätigte der Kieler Gerichtssprecher Kai Thomsen am Samstag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Die Anklage sei am Freitag bei der 5. Großen Strafkammer des Landgerichts eingegangen, sagte Thomsen. Schwenker werde Betrug und Untreue in mehreren Fällen, Serdarusic Betrug und Beihilfe zur Untreue vorgeworfen. Zuvor hatte der “Spiegel“ berichtet, dass die Ermittlungen vor dem Abschluss stehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare