Deutsches Aufgebot für WM ohne Wolff und Musche

+
Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat sein offizielles WM-Aufgebot fertig. Foto: Daniel Naupold

Doha (dpa) - Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson verzichtet in seinem offiziellen Aufgebot bei der WM in Katar auf Matthias Musche und Andreas Wolff.

Wenige Stunden vor dem Auftaktspiel gegen Polen strich der Isländer den Linksaußen aus Magdeburg und den Wetzlarer Torhüter aus seinem vorläufigen 18 Spieler umfassenden Kader. Beide bleiben jedoch bei der Mannschaft in Doha.

"Wir wollen bereits im ersten Spiel die Möglichkeiten nutzen und verzichten auf die Nachnominierung eines 16. Spielers", sagte Sigurdsson und ergänzte: "Allerdings haben wir ein hartes Turnier vor uns. Deshalb ist es gut zu wissen, dass wir zwei Wechselmöglichkeiten haben."

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare