Weltcup in Schweden

Deutsche Skicrosser verpassen Top-Plätze in Idre Fjäll

Florian Wilmsmann
+
Florian Wilmsmann verpasste beim Weltcup in Schweden ein Top-Platzierung.

Die deutschen Skicrosser haben beim ersten Teil der Olympia-Generalprobe in Idre Fjäll durchwachsene Leistungen gezeigt.

Idre Fjäll - Florian Wilmsmann belegte beim ersten der zwei Weltcups in Schweden Rang acht. Daniela Maier fuhr auf Platz sieben. Für Niklas Bachsleitner, Daniel Bohnacker und Tim Hronek war im Achtelfinale Schluss.

Der Sieg bei den Herren ging an den Schweizer Ryan Regez. Bei den Damen feierte die überragende Schwedin Sandra Näslund bereits ihren achten Erfolg im neunten Saisonrennen. Am Sonntag stehen in Idre Fjäll die letzten Rennen vor den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) an. dpa

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare