De Maizière warnt: Deutscher Spitzensport am Scheideweg

+
Thomas de Maizière sieht den deutschen Spitzensport am Scheideweg. Foto: Sören Stache

Berlin (dpa) - Der deutsche Spitzensport muss sich nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière neu aufstellen, um im Weltvergleich mit den großen Nationen konkurrenzfähig zu bleiben. "Wir stehen am Scheideweg", sagte der CDU-Politiker im Bundestag.

"Entweder gehen wir allmählich immer mehr ins Mittelmaß - mit sinkender Tendenz, überdeckt durch einige herausragende Einzelsportler -, oder wir finden den Weg zurück in die Spitzengruppe", erklärte der Minister in der Debatte zum 13. Sportbericht der Bundesregierung. Analysen zeigten, "dass wir Gefahr laufen, den Anschluss an die absolute Weltspitze zu verlieren".

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare