Gruppengegner für S04, BVB und Co. gesucht

Champions League: So sehen Sie die Auslosung live in TV, Live-Ticker und Live-Stream

+
Das große Ziel ist der "Henkelpott": Wer kann Titelverteidiger Real Madrid den Pokal nach drei Jahren abnehmen?

Gegen den spielen Borussia Dortmund und der FC Schalke in der Champions League 2018/2019? So sehen Sie die Auslosung in Monaco heute live im TV und im Live-Stream.

Monaco - Hammergruppe oder Glückslos? Gegen wen treten der FC Schalke 04, Borussia Dortmund, der FC Bayern und die TSG Hoffenheim in der Champions League 2018/2019 an? Die Gruppenphase wird am Donnerstag um 18 Uhr in Monaco ausgelost.

Einiges steht schon fest: die Lostöpfe. Der Deutsche Meister Bayern München ist im ersten Topf, in dem fest die Meister der stärksten europäischen Ligen gesetzt sind. Damit entgehen die Bayern solchen Krachern wie Titelverteidiger Real Madrid, FC Barcelona, Manchester City, Atletico Madrid, FC Paris St. Germain und Juventus Turin.

Die genannten Teams sind aber alle potenzielle Gegner des BVB. Die Borussia ist fest in Lostopf zwei. Damit entgehen sie zumindest Teams wie Manchester United, SSC Neapel, AS Rom und Tottenham Hotspur, die ebenfalls in dem Topf sind. Allesamt ebenfalls Kracher. Der AS Rom zum Beispiel hatte im Frühjahr sensationell den Topfavoriten FC Barcelona ausgeschaltet.

Das heißt aber auch: Auf den FC Schalke 04 warten mindestens zwei bockstarke Gegner. Die Königsblauen, die sich als Vize-Meister wieder für die Champions League qualifiziert haben, sind im dritten Lostopf. Dort ist übrigens auch der Vorjahres-Finalist FC Liverpool eingruppiert. Ein Duell mit dem BVB ist also möglich.

Aber: Sollte Benfica Lissabon am Mittwoch in der Qualifikation überraschend gegen Saloniki (Hinspiel 1:1) ausscheiden, würde das Klopp-Team noch in den zweiten Topf rutschen.

Richtig heftig wird es dagegen für Champions-League-Neuling TSG Hoffenheim. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann hat den zweischlechtesten UEFA-Koeffizienten aller Mannschaften und ist im vierten Lostopf.

Die Gruppenphase beginnt am 18. September.

Champions League: Auslosung live im Free-TV auf Eurosport

Die Auslosung der neuen Champions-League-Saison wird am Donnerstag live auf Eurosport im Free-TV übertragen. Der Sportspartensender überträgt die Zeremonie von 18 bis 19 Uhr. Während Sie die Übertragung über TV bequem kostenlos sehen können, müssen Sie sich für den Live-Stream im Internet für den Eurosport-Player registrieren. Dies ist aber im Gegensatz zum Pay-TV-Sender Eurosport 2 HD Xtra kostenfrei.

Champions League: Auslosung im Live-Stream auf DAZN

Wer die Auslosung im Internet über Live-Stream verfolgen will, hat weitere Alternativen zur Auswahl: Der Streaming-Anbieter DAZN überträgt die Auslosung bereits ab 17.50 Uhr. Als Moderator wird Alex Schlüter durch die Übertragung führen. Kommentator ist Marco Hagemann, an seiner Seite ist Experte Ralph Gunesch.

Aber: DAZN ist kostenpflichtig. Nach dem Gratis-Monat zahlen Kunden 9,99 Euro pro Monat für das gesamte Angebot des Anbieters. Das Abo ist monatlich kündbar.

DAZN ist abrufbar via Tablet, Smartphone oder Laptop – aber auch über eine App auf ihrem Smart-TV oder Ihrer Spielekonsole wie die PS3, PS4 oder Xbox One. Für mobile Endgeräte steht eine App zum kostenlosen Download bereit - iTunes-Store für Apple-Geräte beziehungsweise im Google Play Store für Android-Nutzer.

Champions League: Auslosung im TV und Live-Stream auf Sky Sport News

Auch der frei empfangbare Sportsender Sky Sport News HD ist live dabei - dort startet die Übertragung noch früher als bei den Mitbewerbern. Ab 17.30 Uhr ist Sky mit dem Thema Champions-League-Auslosung auf Sendung. Im Studio kommentieren Kai Dittmann und Thomas Fleischmann.

Im Anschluss an die Auslosung wird Erik Meijer, der als Analyse-Experte der UEFA Champions League für Sky im Einsatz ist, seine Einschätzung der acht Gruppen und der deutschen Gegner abgeben. Sky-Reporter Uli Köhler ist vor Ort in Monaco, um erste Reaktionen von den Vertretern der Klubs einzuholen. Darüber hinaus wird Sky Sport News HD mit Reportern bei den vier Bundesligisten vertreten sein. Frei empfangbar ist auch der Livestream auf skysport.de.

Champions League: Auslosung auf UEFA.com im Live-Stream

Und ein letzter Stream: Auch die UEFA selbst überträgt die Auslosung aus Nyon live auf ihrer Internetseite. Hier ist keine Registrierung nötig. Die UEFA gibt im Rahmen der Auslosung übrigens auch den Champions-League-Spieler der Saison 2017/2018 bekannt. Zur Auswahl stehen Luka Modric, Christiano Ronaldo und Mo Salah.

Für alle Streams gilt: Bedenken Sie, dass Live-Streams einen hohen Datenverbrauch haben. Eine stabile WLAN-Verbindung ist daher ratsam. Ihr vertraglich vereinbartes Datenvolumen könnte ansonsten schnell aufgebraucht sein. Das führt dazu, dass Ihre Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt wird und ein Live-Stream nicht mehr vernünftig oder gar nicht abspielbar ist. Sie müssten ein Zusatzkontingent kaufen, um unterwegs weiterhin schnell surfen zu können.

Champions League: Auslosung im Live-Ticker

Natürlich können Sie die Auslosung auch bei uns im Live-Ticker verfolgen. Hier werden wir Sie ab 18 Uhr informieren.

Lesen Sie auch: Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League und Europa League in der Saison 2018/19: So sehen Sie alle Spiele live

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare