Cancellara fehlt bei Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix

+
Der Schweizer Fabian Cancellara verletzte sich beim E3-Preis von Harelbeke. Foto: Dirk Waem

Harelbeke (dpa) - Klassikerspezialist Fabian Cancellara hat bei einem Sturz während des Rennens E3 Harelbeke zwei Brüche im Lendenwirbelbereich erlitten und fällt damit für die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix aus.

"Es gibt nichts, was man mit dieser Verletzung machen kann, nur auf die Zähne beißen", sagte Cancellara nach einer Untersuchung im Krankenhaus. Sein Team teilte mit, dass die Verletzung so ernst ist, dass er definitiv für die Frühjahrsklassiker ausfällt.

Cancellara zählte zu den Topfavoriten für die Flandern-Rundfahrt am Ostersonntag und eine Woche später auf den Kopfsteinpflasterpassagen bei Paris-Roubaix. Beide Rennen hatte der viermalige Zeitfahr-Weltmeister je dreimal gewonnen. Wann der Schweizer wieder aufs Rad zurückkehrt, ist noch unklar.

In den Sturz gut 40 Kilometer nach dem Start war auch John Degenkolb verwickelt, der am vergangenen Sonntag als vierter deutscher Radprofi Mailand-Sanremo gewonnen hatte. Der Wahl-Frankfurter konnte das Rennen aber fortsetzen. Wie Cancellara, der zunächst für einige Kilometer weiterfuhr, musste auch Robert Wagner aus Magdeburg nach dem Sturz aus dem Rennen aussteigen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare