Rad-Rundfahrt

Das bringt die dritte Etappe der Deutschland Tour

+
Maximilian Schachmann trägt das Trikot des Führenden der Deutschland Tour. Foto: Bernd Thissen

Trier (dpa) - Mit dem neuen Gesamtführenden Maximilian Schachmann wird heute die dritte Etappe der Deutschland Tour gestartet. Das vorletzte Teilstück verspricht erneut große Spannung und könnte vorentscheidend im Kampf um den Gesamtsieg sein.

STRECKE: Über 177 Kilometer von Trier nach Merzig führt die dritte Etappe und weist erneut ein anspruchsvolles Klassikerprofil auf. Fast 3000 Höhenmeter - verteilt auf fünf Bergwertungen - gibt es bis ins Ziel nach Merzig im Saarland zu bewältigen.

NEUER MANN IN ROT: Eindrucksvoll holte sich der 24 Jahre alte Schachmann am Freitag den Etappensieg und zugleich das Rote Trikot des Gesamtführenden. Auch die Etappe am Samstag scheint dem Giro-Etappensieger, der nun heißer Anwärter auf den Rundfahrt-Sieg ist, wie auf den Leib geschneidert. "Die nächsten Tage werden noch einmal sehr schwer. Aber ich fühle mich sehr gut und bin in der Lage, hier weiter vorne mitzufahren", sagte der 24 Jahre alte Berliner aus der belgischen Quick-Step-Equipe.

NEUER VERSUCH: Ein Krampf auf den finalen 100 Metern verhinderte in Bonn womöglich den Tagessieg für Nils Politt. Am Ende musste sich der Kölner aus dem Katusha-Alpecin-Rennstall mit Platz vier zufrieden geben. Zehn Sekunden beträgt Politts Rückstand in der Gesamtwertung auf Schachmann. "Ich denke, es ist dennoch eine gute Ausgangsposition. Jetzt muss ich etwas pokern und schauen, was die anderen machen", meinte der 24-Jährige.

STIMMUNG: Die Neuauflage der Deutschland Tour war in jeder Hinsicht eine Wundertüte. Doch das prominent besetzte Teilnehmerfeld lockt die deutschen Radsportfans in Scharen an die Strecke - zum Wohlwollen der Radprofis. "Es ist eine grandiose Stimmung. So viele Zuschauer in den Etappenorten, die sich wirklich viel Mühe machen - das hatte ich so nicht erwartet", bekannte Tagessieger Schachmann.

Etappenprofil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare