Bayern-Star drückt Daumen

Schweinsteiger an Neureuther: "Hau' rein, Felix!"

+
Dieses Bild postete Bastian Schweinsteiger am Freitagabend auf Facebook

München - Auch, wenn er in Sotschi nicht live dabei sein kann: Bastian Schweinsteiger hat seinen Kumpel Felix Neureuther nicht vergessen. Vor dessen Start im Slalom schickte er ihm noch eine Botschaft.

Sie sind dicke Kumpels, fuhren früher gegeneinander Ski-Rennen. Heute kickt der eine beim FC Bayern erfolgreich Fußbälle, ist aktueller Deutscher Meister, DFB-Pokal- und Champions-League-Sieger, der andere ist Bronze- und Silbermedaillengewinner der Ski-Weltmeisterschaften 2013 und fährt aktuell bei den Olympischen Spielen in Sotschi um Medaillen. Die Freundschaft ist geblieben.

Bastian Schweinsteiger: "Hau' rein, Felix!"

Grund genug für Bastian Schweinsteiger, seinem guten Freund Felix Neureuther feste die Daumen zu drücken und ihm vor dessen Start im Olympia-Slalom noch fix eine Botschaft über ein soziales Netzwerk zu schicken. "Felix mein Freund", schrieb der 29-Jährige am Freitag auf seiner Facebook-Seite. "Leider kann ich dich morgen nicht live in Sotschi anfeuern. Daher hoffe ich, dass dir die Grußbotschaft auf meinem Schuh Glück bringt. Hau' rein, Felix!" Dazu postete der Bayern-Profi noch ein Bild von sich und seinen gelben Tretern. Auf die hat Bastian Schweinsteiger eine Botschaft geklebt: "Come on Felix! Hau rein und gib Gas!" Die Hände ballt er zu Fäusten, ein aufmunterndes Lachen huscht über sein Gesicht. Mehr als 70.000 "Likes" hat dieser Post Schweinsteigers bis Samstagnachmittag bereits eingeheimst. Tendenz: steigend.

Und Schweinsteigers Unterstützung scheint tatsächlich zu wirken: Nach dem ersten Durchgang im Slalom liegt Felix Neureuther - trotz eines klitzekleinen Patzers - aussichtsreich auf dem siebten Rang - zur Medaille fehlen ihm lediglich zwölf Hundertstel. In diesem Sinne: "Hau' rein, Felix!"

mes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare