Auch Russland enttäuscht

Basketball-EM: Bauermann mit Polen vor Aus

+
Dirk Bauermann

Celje - Die russischen Basketballer und das polnische Team von Dirk Bauermann stehen bei der EM in Slowenien jeweils kurz vor dem frühen Aus.

Die Auswahl des früheren Bundestrainers Dirk Bauermann verlor am Samstag in Celje beim 70:74 (32:41) gegen Kroatien auch ihre dritte Partie. Zwar holten die Polen einen zwischenzeitlichen 20-Punkte-Rückstand auf, haben nach dem erneuten Rückschlag in Gruppe C aber so gut wie keine Chance mehr auf die Zwischenrunde.

Russland kassierte in Koper nach erneut enttäuschender Leistung beim 62:81 (29:34) gegen Schweden ebenfalls die dritte Niederlage. Die Skandinavier feierten hingegen den ersten Erfolg und wahrten in der Gruppe D ihre Chance auf den Einzug in die nächste Runde. Bester schwedischer Werfer war NBA-Profi Jeffery Taylor mit 25 Punkten. Die finnische Mannschaft von Henrik Dettmann musste seine erste Niederlage bei dieser EM hinnehmen und verlor gegen das weiter ungeschlagene Italien 44:62 (26:31).

Heiße Hüpfer: Cheerleader aus aller Welt

Heiße Hüpfer! Cheerleader aus aller Welt

Nach der Niederlage gegen Slowenien zeigte Spanien eine deutliche Leistungssteigerung und erreichte beim 60:39 (33:25) gegen Tschechien einen ungefährdeten zweiten Sieg in der Gruppe C.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare