Passanten finden ihn auf der Straße

Ehemaliger NBA-Star erschossen: Zuvor postete er noch ein herzzerreißendes Video

+
Andre Emmett (rechts) starb nach einer Schießerei im Krankenhaus. Das Foto entstand Ende August bei einem Basketball-Spiel in New Orleans.

Der Ex-NBA-Spieler Andre Emmett ist tot - er starb mit nur 37 Jahren nach einer Schießerei. Seine letzte Instagram-Story bricht nicht nur Fans das Herz. 

Dallas - Es ist eine grausame Bluttat, die sich in der Nacht von Sonntag auf Montag um 2.30 Uhr in Dallas im US-Bundesstaat Texas abgespielt hat: Laut dem Polizeibericht saß der 37 Jahre alte Ex-NBA-Spieler Andre Emmett in seinem Auto vor seinem Haus - als er von zwei Personen, die Schusswaffen tragen, angesprochen wird. 

Basketball-Star Andre Emmett stirbt nach Schießerei - Umstände sind unklar

Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen Emmett und den Unbekannten. Kurz darauf flieht der Ex-Sportler, es fallen Schüsse - der Basketballer wird mehrfach getroffen. Passanten finden Emmett schließlich auf der Straße liegend, doch jede Hilfe kommt zu spät: Emmett stirbt kurz darauf in einem nahegelegenen Krankenhaus. Warum genau es zu der tödlichen Auseinandersetzung kam, ist noch unklar. 

Der 1,96 Meter große Forward ist vielen Basketball-Fans noch aus seiner Zeit in der NBA, der höchsten amerikanischen Basketball-Liga, bekannt. Seine Karriere begann er 2004 bei den Memphis Grizzlies. 

Basketballstar Andre Emmett ist tot: Seine letzte Instagram-Story bricht Fans das Herz

Zuletzt war er in der Liga Big3 aktiv, die 2017 vom Musiker Ice Cube gegründet worden war. „Die Big3 ist schockiert über den plötzlichen und tragischen Tod von Andre Emmett. Andre war zwei Jahre lang ein Mitglied der Big3-Familie und nie ohne ein Lächeln im Gesicht. Seine Freundlichkeit gegenüber anderen und sein unbeschwertes Auftreten machten es zu einer Freude, ihn um sich zu haben", heißt es in einer Mitteilung der Liga.

Ein Umstand schockt Fans bei dieser traurigen Nachricht besonders. Denn laut dem Sport-Journalisten Shams Charania, der für „The Athletic“ über die NBA berichtet, ist Emmett erst vor kurzem Vater geworden.

Wie grausam die Bluttat war, verdeutlicht auch die letzte Instagram-Story, die Emmett nur Stunden vor seinem Tod gepostet hat. Der Sport-Reporter Saad Yousuf (ebenfalls „The Athletic“) hat sie nun auf Twitter veröffentlicht. Dort schreibt er: „Als wäre die Situation um Andre Emmett nicht schon tragisch genug, seine Instagram-Story von vor 16 - 18 Stunden - nur Stunden, bevor er erschossen wurde, wird dir das Herz brechen.“

Erst vor wenigen Tagen wurde ein Ex-Fußballprofi unter mysteriösen Umständen im Amsterdam erschossen. Ebenfalls im September ist ein Torhüter in seinem Hotelzimmer gestorben - nur wenige Stunden vor einem Länderspiel. Die Fußball-Welt trauert ebenfalls um den Nationalspieler Fernando Ricksen, der an einer unheilbaren Krankheit gestorben ist. 

sid/trk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare