Nur 8:26 Minuten Spielzeit

Allstar-Game: Nowitzki verliert Rekordspiel

+
James LeBron bei einem Korbwurf. Dirk Nowitzki steht rechts und versucht zu blocken.

New Orleans - Dirk Nowitzki hat mit der West-Auswahl das Allstar Game der NBA verloren. Er war nicht von den Fans ins Team gewählt worden und durfte nur 8:26 Minuten spielen.

Dirk Nowitzki hat bei seinem zwölften Allstar-Einsatz mit der West-Auswahl eine Niederlage gegen den Osten kassiert. Der deutsche Basketball-Superstar war beim 155:163 in New Orleans der einzige Spieler auf dem Feld, der keinen Punkt erzielte.

Kevin Durant und Blake Griffin hingegen waren mit je 38 Punkten Topscorer einer Begegnung, bei der die Höhe des Ergebnisses einen neuen Rekord in der NBA-Geschichte darstellte. Doch auch die hervorragende Leistung von Durant und Griffin konnte die erste Niederlage des Westens nach zuvor drei Siegen in Folge nicht verhindern.

Für den Osten glänzten Kyrie Irving (31) und Carmelo Anthony (30). Clevelands Spielmacher Irving wurde zudem zum besten Spieler des Spiels gewählt. Der erst 21 Jahre alte MVP holte allein 15 Punkte im letzten Viertel.

Nowitzki, der es bei der Fanwahl nicht geschafft hatte, sondern von den Trainern in den Kader berufen wurde, bekam 8:26 Minuten Spielzeit. Im vergangenen Jahr war der mit Abstand älteste Spieler beim 63. Allstar-Game aufgrund seiner Formschwäche nach einer Knie-OP nicht berücksichtigt worden.

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare