An der Torwand: Horst Heldt schießt Kevin Großkreutz ab

MEDEBACH - Schalke-Manager Horst Heldt schießt weiter Richtung Dortmund - im wahrsten Sinne des Wortes. Heldt trat bei einem Fanclub-Besuch in Medebach zum Torwandschießen an. Ziel war ein Foto von BVB-Original Kevin Großkreutz.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hingen die Schalke-Fans das Bild ein eines der Torwand-Löcher. Heldt soll sogar dreimal getroffen haben.

Natürlich reagierte auch BVB-Chef Hans-Joachim Watzke auf diese Provokation...

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare