Schalke: Aufstellung

So spielt der FC Schalke 04 heute gegen Hertha BSC

+
BFC Dynamo - FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 spielt am 2. Bundesliga-Spieltag in seinem ersten Heimspiel gegen Hertha BSC. Wir blicken auf die Aufstellung der Knappen.

[Update, 17.02 Uhr] Schalke-Coach Domenico Tedesco hat viele Ausfälle in der Defensive zu beklagen, musste basteln – wird aber wohl bei seiner bewährten Dreierkette bleiben.

Die Aufstellung des FC Schalke 04: Fährmann - McKennie, Naldo, Sane - Caligiuri, Rudy, Bentaleb, Baba - Embolo, Uth, Konoplyanka

Bericht:

Gelsenkirchen - Es ist das erste Bundesliga-Heimspiel für die Königsblauen in der Saison 2018/19 nach der 1:2-Auftaktniederlage beim VfL Wolfsburg. Am Sonntag empfangen die Knappen um 18 Uhr (bei uns im Live-Ticker) den Hauptstadt-Klub Hertha BSC. Personell kann S04-Coach Domenico Tedesco schon auf seine Neuzugänge zurückgreifen.

"Wir haben eine gute Mischung im Kader. Er ist nicht zu groß und nicht zu klein, jeder Einzelne hat die Chance auf Einsätze", sagt Tedesco. Chancen auf einen Startelf-Einsatz haben dabei wohl auch die beiden Neuzugänge Hamza Mendyl und Sebastian Rudy. Auf Omar Mascarell hingegen muss der S04 noch verzichten. "Aus medizinischer Sicht ist alles in Ordnung, aber wir wollen kein Risiko eingehen", so Tedesco.

Dreier- oder Viererkette?

Der S04-Trainer gibt dabei nicht an, mit welcher Formation er die Berliner auf Schalke empfangen wird. "Wir beherrschen beide Systeme. Naldo hat den Großteil seiner Karriere in der Viererkette gespielt, für Salif Sané wäre das ebenfalls kein Problem. Und auch die anderen Spieler in unserem Team wissen, wie sie sich in dieser Formation zu verhalten haben", so Tedesco.

So könnten die Schalker spielen: Fährmann - Baba, Naldo, Sané - Mendyl, Rudy, Serdar, Caligiuri - Uth, Burgstaller, Harit

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare