Schalkes Uchida trainiert mit Handverband

GELDENKIRCHEN - Die Hand-Verletzung von Fußball-Profi Atsuto Uchida aus dem Bundesligaspiel beim SC Freiburg ist offenbar nicht so schwerwiegend. Am Montag trainiert er bereits wieder.

Der japanische Rechtsverteidiger des FC Schalke 04 trainierte bereits am Montag in Gelsenkirchen wieder mit der Mannschaft. Zunächst war ein Bruch befürchtet worden.

Uchida trug beim Training zwar einen Verband, konnte die Einheit aber ohne erkennbare Probleme absolvieren. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare