Schalkes Trainer Tedesco: "Die Jungs gehen durchs Feuer"

+
Schalke-Trainer Domenico Tedesco

Schwere Zeiten stehen auf Schalke an – doch S04-Trainer Domenico Tedesco weiß schon, wie er seine Knappen motivieren will. Und freut sich über das Vertrauen.

Gelsenkirchen - Schalkes Trainer Domenico Tedesco hält sich trotz der prekären sportlichen Lage des Fußball-Bundesligisten für den richtigen Trainer, um die Wende zu schaffen.

"Davon bin ich überzeugt", sagte der 33-Jährige der BILD. "Wir lassen nichts unversucht. Wir verfallen nicht in Aktionismus, suchen nach der Schwäche des Gegners und geben klare Matchpläne aus. Wir schaffen es, die Mannschaft zu motivieren, so dass die Jungs durchs Feuer gehen."

*** Hier gibt es alle Neuigkeiten rund um den FC Schalke 04 ***

Die Gelsenkirchener verloren zuletzt mit 0:3 bei Eintracht Frankfurt und stehen mit zwei Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang 14. Über seine Situation im Verein sagte Tedesco: "Mehr Rückendeckung, als ich bekomme, kann man nicht verlangen. Zweifel kann ich niemandem vorwerfen." dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.


Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare