Schalke 04

"In den nächsten Tagen...": Das sagt Rummenigge zum Goretzka-Wechsel

+
Der Wechsel von Schalkes Leon Goretzka zum FC Bayern steht kurz vor der Verkündung, deutete FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge an.

Karl-Heinz Rummenigge geht von einer zeitnahen Entscheidung bei Schalkes Leon Goretzka aus. Der Klub-Boss des FC Bayern deutet einen Wehcsle nach München an.

München - Die offizielle Verkündung des erwarteten Wechsels von Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München steht kurz bevor.

"Einig ist man sich dann, wenn der Vertrag unterschrieben ist und die medizinische Untersuchung abgelaufen ist. So weit sind wir noch nicht", sagte Bayern-Chef Rummenigge am Sonntag bei Sky. Er habe gehört, dass der Spieler "in den nächsten Tagen" seine Entscheidung treffen werde, berichtete Rummenigge.

"Unser Profil im Transfermarkt ist sehr stark deutsch ausgerichtet. Und ich glaube, wir wären im falschen Film, wenn wir uns mit einem solchen Spieler, deutscher Nationalspieler, 22 Jahre alt, beim Confed Cup ins Blickfeld gerückt, dazu ablösefrei, nicht auseinandersetzen würden", erläuterte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern.

Barca und Co. ausgestochen

Rummenigge ließ in der Sendung Wontorra Stolz durchscheinen, im Kampf um Goretzka anscheinend neben Schalke auch die internationale Konkurrenz ausgestochen zu haben.

"Dieser Spieler hat einen extrem großen Markt gehabt. Barcelona war dran, Real Madrid war dran, Juventus Turin war dran, Manchester United war dran. Alle Top-Klubs in Europa waren dran. Und ich glaube, es ist dann auch völlig legal und normal, dass sich auch der Top-Llub aus Deutschland, Bayern München, für diesen Spieler interessiert. Das ist unsere Aufgabe", sagte Rummenigge.

dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare