In der Arena

Schalke vereinbart letztes Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt

+
Der AC Florenz ist der letzte Testspiel-Gegner von Schalke 04.

Schalke 04 hat ein letztes Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt vereinbart. Der Vorjahres-Achte aus Italien kommt in die Arena.

Gelsenkirchen - Schalke 04 hat ein weiteres Testspiel vereinbart, das gleichzeitig die Generalprobe vor dem Pflichtspiel-Auftakt ist. Wie die Königsblauen mitteilen, empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Domenico Tedesco am Samstag, 11. August, den zweimaligen italienischen Fußballmeister AC Florenz in der heimischen Arena. Anstoß ist um 16 Uhr.

Damit viele Fans kommen, habe der Klub die Preise möglichst attraktiv gestaltet: Alle Sitzplätze sind für 10 Euro, Stehplätze für 5 Euro zu haben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren zahlen sogar nur 4 Euro auf allen Plätzen.

Bis dato letztes Duell in Zell am See 

Die ACF Fiorentina, wie der Verein seit 2002 heißt, beendete die vergangene Saison in der Serie A auf dem achten Platz. Das Team von Trainer Stefano Pioli musste dabei den schweren Schicksalsschlag des Todes von Davide Astori verarbeiten. Der Mannschaftskapitän starb an einem Herzinfarkt mit nur 31 Jahren.

Das bis dato letzte Freundschaftsspiel zwischen beiden Klubs fand am 8. Juli 2016 in Zell am See in Österreich statt. Damals siegte der S04 mit 3:1.

Die Karten berechtigen zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten VRR-Bereich (DB 2. Klasse). Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 26. Juli, um 10 Uhr.

Das erste Pflichtspiel der Saison bestreiten die Schalker in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitag, beim Bayern-Regionalligisten 1. FC Schweinfurt.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare