1. come-on.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke: Transfer von Marvin Pieringer in die zweite Liga ist fix

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Der Kader des FC Schalke 04 wird kleiner: Marvin Pieringer wird in die zweite Liga verliehen. Der Transfer des Stürmers ist nun fix.

Update vom 28. Juli, 11.XX Uhr: Jetzt ist es offiziell: Marvin Pieringer wird für die Saison 2022/23 an den SC Paderborn verliehen. Das vermeldeten beide Klubs am Donnerstag. Von einer Kaufoption für den Stürmer des FC Schalke 04 ist in den Mitteilungen nicht die Rede. „Marvin ist ein guter Junge, in dem eine Menge Potenzial steckt. Um das entfalten zu können, benötigt er vor allem konstante Spielpraxis. Diese soll er im Rahmen der Leihe bekommen“, wird S04-Sportdirektor Rouven Schröder zitiert.

FußballspielerMarvin Pieringer
Geboren4. Oktober 1999
Größe1,89 Meter

Schalke Transfer-News: Marvin Pieringer wird zum SC Paderborn ausgeliehen

In Paderborn sehen die Verantwortlichen Pieringer als Verstärkung für den Angriff: „Marvin ist ein großer und beweglicher Stürmer, der die 2. Bundesliga in der vergangenen Saison bereits erlebt hat. Mit seinen Fähigkeiten und seiner flexiblen Einsetzbarkeit auf verschiedenen Positionen wird er unsere Offensive bereichern“, sagte Fabian Wohlgemuth, Geschäftsführer des Zweitligisten.

[Erstmeldung] Gelsenkirchen - Rouven Schröder, Sportdirektor des FC Schalke 04, war in diesem Sommer sehr umtriebig auf dem Transfermarkt. Elf neue Spieler verpflichtete der 46-Jährige in der laufenden Transferperiode. Doch nach der großen Einkaufstour steht aktuell Verkaufen weit oben auf der To-do-Liste des Managers. Der S04-Kader ist noch deutlich zu groß für die anstehende Bundesliga-Saison. Einen Stürmer geben die Königsblauen nun offenbar ab: Marvin Pieringer steht vor einer Ausleihe zum SC Paderborn.

Simon Terodde und Sebastian Polter gelten im Sturm der Knappen wohl als gesetzt. Dahinter lauert noch Aufstiegsheld Marius Bülter, der als einer der Verlierer aus der Vorbereitung des FC Schalke 04 hervorging. Entsprechend gering waren die Aussichten auf Spielminuten für Marvin Pieringer.

Die soll der 22-Jährige, der im Sommer 2021 vom SC Freiburg ins Ruhrgebiet gewechselt war, nun in der zweiten Bundesliga sammeln: Wie Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet, steht Marvin Pieringer vor einem Transfer zum SC Paderborn. Demnach soll der Stürmer ausgeliehen werden, er befinde sich aktuell beim Medizincheck in Ostwestfalen. Wie lange die Leihe dauern soll und ob es eine Kaufoption geben wird, teilte der Reporter nicht mit.

Schalke: Pieringer vor Leihe nach Paderborn - kommt ein weiterer Stürmer?

Erst vor wenigen Wochen hatte Pieringer, der zunächst ausgeliehen war und anschließend fest verpflichtet wurde, auf der Homepage des FC Schalke noch erklärt, dass er in der neuen Bundesliga-Saison auf möglichst viel Spielzeit hoffe: „Ich nehme den Konkurrenzkampf an und möchte zeigen, welche Qualitäten ich habe.“ Nun brachte ein Angebot aus Paderbon den 22-Jährigen offenbar zum Umdenken.

In der Aufstiegssaison kam Marvin Pieringer zwar immerhin auf 24 Einsätze in der zweiten Liga, allerdings stand der beim SSV Reutlingen ausgebildete Angreifer nur siebenmal in der Startelf - viermal als Ersatz des verletzten Simon Terodde. Ansonsten kam er nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus.

Offen ist nun, ob Schalke einen weiteren Stürmer verpflichten wird. Cheftrainer Frank Kramer stehen mit Terodde, Polter und Bülter jetzt noch drei nominelle Angreifer zur Verfügung. Für ein System mit zwei Stürmern, in dem S04 in den meisten Testspielen auflief, ist das eigentlich zu wenig. Geld für eine Verpflichtung könnte Schalke aus einem möglichen Transfer von Weston McKennie generieren. Er könnte unverhoffte Millionen auf das Konto der Königsblauen spülen.

Auch interessant

Kommentare